Reiki

Reiki ist eine natürliche Heilkunst und zählt zu der Jahrtausendealten Tradition des natürlichen Heilens, die erst Ende des 19. Jahrhunderts von dem buddhistischen Mönch Dr. Mikao Usui in Japan wiederentdeckt wurde. Reiki wurde erstmals in den ca. 2500 Jahren alten ursprünglichen buddhistischen Sanskrit-Schriften, die Lehre Buddhas erwähnt! Die Geschichte von Reiki liegt nur in mündlicher Überlieferung vor, sie wurde lang nur mündlich vom Lehrer an die Schüler weitergegeben. Reiki (gesprochen "Reeki") ist die ursprüngliche und schöpferische Kraft, welche unsere Welt und das Universum regiert. Diese Kraft wird auch als die unendliche "Universale Lebensenergie" bezeichnet.

Rei - bedeutet universal, alles umfassend, alles liebend oder göttlich.
Ki ist ein Teil des Rei und fließt durch alles, was lebt, ist also auch unsere eigene, vitale Lebensenergie.

Reiki für Tiere unterscheidet sich in der "Behandlungsmethode" eigentlich nicht viel von der für Menschen. Tiere sind jedoch vollkommen unvoreingenommen und spüren daher vorurteilsfrei die reinen Energien. Reiki ist eine hervorragende zusätzliche Therapie-Methode , die unterstützend wirkt und gut mit anderen Therapieformen harmonisiert. Aber auch als alleinige Therapie hat sie ihre Berechtigung.

Reiki fördert die Selbstheilung, kräftigt den Körper und die Seele. Reiki löst Blockaden auf und reinigt den Körper von Giften.

Reiki wirkt auf der körperlichen, emotionalen und seelischen Ebene und stellt die Harmonie wieder her. Reiki belebt den ganzen Organismus, lindert Schmerzen und lässt den zu Behandelnden in eine Tiefenentspannung fallen. Ebenso vermittelt Reiki ein frohes und glückliches Gefühl.

Meine 1. Einweihung habe ich im Jahre 2000 erhalten, die 2. erfolgte in 2005 und in 2010 habe ich meinen Reiki-Meister gemacht.